Mobiler Schallschutz

Messbare Verringerung der Lärmbelastung an Gleisbaustellen

Die Mobilität und das Aufkommen auf unseren Verkehrswegen werden langfristig weiter steigen. Die damit verbundene Lärmbelästigung, auch durch die Instandhaltung der Verkehrswege, findet deshalb immer größere Beachtung. Denn dauerhafter Lärm schadet nicht nur dem Gehör. Er hat auch Auswirkungen auf das Herz-Kreislauf-System, das Schlafverhalten sowie das allgemeine Wohlbefinden und beeinträchtigt somit die Lebensqualität erheblich.

Die HPZ hat mobile Systeme für effektiven Schallschutz an Gleisbaustellen außerhalb (System 1) und innerhalb (System 2) des Gefahrenbereichs entwickelt.



System 1 | Großflächiges Schallschutzsystem zum Schutz der Umgebung

Effektiver Schutz für Mensch und Umwelt
Ständerwerk aus leichten, hochfesten Aluminiumprofilen
Schnelle Montage bis zu 7 m Höhe
Modulare Bauweise für größtmögliche Flexibilität

System 2 | Mobiler Schallschutz im Gefahrenbereich

Schallreduzierung von bis zu 15 dB(A)
Handliche Elemente von 3 x 1 Meter
Einfaches Integrieren in die Feste Absperrung
Bahntechnische Freigabe seit November 2015 durch die DB Netz AG

HPZ GmbH
Allmend 23
77723 Gengenbach
Tel. +49 (0)7803 9260-116

Vertriebsbüro Brehna
Max-Planck-Straße 15
06796 Brehna

Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. (FH) Sebastian Thiele
Tel. +49 (0)34954 4909-42
Fax. +49 (0)34954 4909-27
Mobil +49 (0)151 15059758